Pignolo

Weinberg: die Weinberge befinden sich in Cividale del Friuli und Prepotto. Der Verlauf dieses Anbaugebietes liegt süd-östlich, 180 bis 190 m über dem Meeresspiegel.
Boden: Typ Tonboden und Flysch.
Rebsorte: Pignolo. Kleine Weintraube, zylinderförmig, unregelmäßig und spärlich mit Beeren behaftet. Kleine Beere, rund, bereifte Schale, dick, ziemlich lederartig, tannig, schwarz. Dichte je Hektar 6.000-6.500 Pflanzen, mit einem Ertrag von 35 Zentner/Stunde.
Lesezeit: manuelle Spätlese, von Anfang bis Mitte Oktober.
Vinifikation: Gärung in Holzfässern mit manuellem Unterstossen des Tresterhuts, ohne Zusatz von anderer Hefe als der eigenen.
Verfeinerung: in neuen Barriquefässern für 12 Monate + 12 Monate in großen Eichenfässer + 6/8 Monate in Edelstahlfässern für ein natürliches Dekantieren, ungefilterter Wein.
Haltbarkeit: über 18-20 Jahre.
Farbe: intensiv dunkelrot, violett, kompakte und glanzhelle Reflektionen und Färbung. Die Konsistenz der Frucht ist optimal und einzigartig dieser Art.
Duft: bei diesem wundervollen Wein wird die Nase von der Frische beherrscht, die einen blumigen und fruchtigen komplexeren Eindruck hervorbringen kann, die sich im Glas verbergen.
Sinnliche Noten: elegant, sauber, ausgewogen zeigt dieser Wein eine unglaubliche Frische und einen überwältigenden Geschmack von Kirschen und reifen Pflaumen, der sehr lange andauert.
Charakter: das Auge, die Nase und der Mund befreien einen organoleptische und sensorischen Eindruck, wie kaum ein anderer.
Degustation: zwischen 17 und 18 °C servieren in großen und kelchförmigen Weingläsern mit geschlossener Tulpenform.