Ein Amphitheater und 1.200 Olivenbäume.

Auspresse. Der reine traum des ols

„Das Olivenbaumfeld ist meine spezielle Schaffung. Von zwei Steinwächtern überwacht, ist dieses kleine Tal eingeschlossen und geschützt durch die Umgebung von Hügeln. Hier habe ich meine 1.200 Olivenbäume gepflanzt: von einem natürlichen Amphitheater geschützt umgeben, gönnen sie sich die Sonne und atmen den Meeresduft ein, wenn die frische Brise der Übergangsjahreszeiten oder die Sommerbrisen des naheliegenden adriatischen Meeres das friaulische Flachland der Lagune von Grado und Aquileia aufsteigen, bis diese grün-silberne Terrassen berührt werden.” Michele Moschioni

Mein Gedanke, native extra

Das von diesen Oliven gepresste Öl ist ein Komplize des Weins. Gönnen Sie es sich!

Mischung Moschioni

Das native Olivenöl Extra Moschioni äußert harmonisch die Persönlichkeit und die Düfte der sieben Cultivare, die ihn bilden: Bianchera, Leccino, Frantoio, Moraiolo, Leccio del Corno, Pendolino, Coratina. Die Oliven, die wir in Oktober sammeln, kommen alle von den Terrassierungen unseres „Feld des Olivenöls“ und sind die beste Garantie eines gesunden und authentischen Produkts, das sich ideal eignet die Speisen des Gebiets aufzuwerten. Unsere Olivenbäume befinden sich auf einem Gebiet, das mit höchster Achtsamkeit behandelt wird und zwar durch den Einsatz von Stalldung, ohne jegliche Art von Unkrautvertilgungsmitteln. Die jährliche Produktion beträgt lediglich 1.000 Flaschen.